Über mich

Meine erste Erfahrung mit Yoga durfte ich mit 16 Jahren machen. Das Gefühl vollkommen mit dem Moment zu verschmelzen während der Stunde und die tiefe Ruhe und Klarheit nach einer Yoga Klasse haben mich seitdem nicht mehr los gelassen. Der Wechsel zwischen Stabilität und Flexibilität und das Erwachen der Kraft, welche in Körper und Geist schlummert faszinierten mich immer mehr.

2014 begann ich meine Ausbildung bei Karin und Bernhard Seelus zur Yogalehrerin, welche ich im März 2016 erfolgreich abschloss.

Während der Ausbildung tauchten wir immer wieder in die Mediation ab. Eine Möglichkeit tief in Kontakt mit deinem Geist und deiner Seele zu treten. Diese zutiefst bewegenden Erfahrungen während dieser Praxis  veranlassten mich dazu, an meine Yogalehrer Ausbildung eine weitere Ausbildung zur Meditationslehrerin anzuschließen.

Neben Hatha Yoga lernte ich auch Yin Yoga kennen und durfte mich von Stefanie Arend tiefer in diesen sanften und tiefenwirksamen Yogastil einführen lassen.

Mein Wunsch ist es, mit meinen Schülern diese schönen Erfahrungen zu teilen und die Yogamatte zu einer kleinen Insel der Ruhe, des Rückzuges und der Entspannung werden zu lassen, einem Ort an dem die Zeit still steht und nur du selbst zählst.

Namasté
Kati